November 2013

Hinweis: Alle mit XXXX bezeichneten Stellen mussten auf Gerichts-Anordnung zensuriert werden! (26.März 2014)
 
20.November 2013
 
 

Tagsatzung beim LG-Innsbruck war in kürzester Zeit vorbei

Die mit Spannung erwartete Tagsatzung der Unterlassungsklage XXXX  gegen Föger am 19.November 2013 war nach 15 Minuten beendet
Ergebnis: Das Urteil ergeht schriftlich!  Mehr kann man dazu nicht sagen - wir müssen abwarten.
 
Interessant war das Medieninteresse. Neben mehreren Zeitungen war ein Team vom ORF Wien und eines für Tirol-Heute vor Ort. Anfang 2014 wird in der Sendung "Schauplatz Gericht" ein ausführlicher Beitrag über den Mordfall Angelika Föger ausgestrahlt.
Der Bericht vom ORF-Tirol ist hier zu finden:  http://tvthek.orf.at/program/Tirol-heute/70023,   der Bericht der"Tirol- Krone" hier einsehbar  Sowie das Urteil vorliegt, werde ich hier natürlich berichten.
 
Am 11.Dezember um 13:00 findet die Tagsatzung der Unterlassungklage wegen "Rufschädigung und Unwahre Behauptungen anlässlich des Info-Vortrags am 29.Jänner 2013 in Breitenwang" gegen meinen Cousin Wolfram Föger statt. 

 

-lg-ibk-verhandlung-bericht-kronenzeitung-20112013-jpg

 

01.November 2013

Demnächst: Erstes Zusammentreffen mit Fam. XXXX vor einem Richter

Der Oktober war geprägt von der für uns unverständlichen Abweisung des "Fortführungsantrages gegen unbekannte Täter"durch die Staatsanwaltschaft Innsbruck (eingebracht am 10.Oktober 2013; den Abweisungsbescheid am 15. Oktober 2013 erhalten - abgelehnt ohne eine ausreichende Begründung - L ink).  Mein Anwalt Mag. Antonius Falkner aus Liechtenstein hat daraufhin sofort beim OLG Innsbruck den Fortführungsantrag gestellt. Wir werden weiter daran arbeiten bis der MORDFALL ANGELIKA FÖGER, meiner Frau, restlos aufgeklärt ist.

Am Dienstag den 19. November um 13:30, Verhandlungssaal N215 2.Stock, findet am Landesgericht Innsbruck die vorbereitende Tagsatzung zu der von der Familie XXXX im Mai eingebrachten Unterlassungsklage gegen mich als Beklagten statt. Das voraussichtliche Ende dieser Tagsatzung wird mit 15 Uhr angegeben. Die Kläger XXXX, XXXX und XXXX müssen genauso wie ich bei Gericht persönlich erscheinen. Der Richter wird bei dieser vorbereitenden Tagsatzung entscheiden, ob und welche Beweise zugelassen und aufgenommen werden. Dann würde der Richter die Verhandlung zur Beweisaufnahme vermutlich vertagen.
 
Interessiert an dem Mordfall Angelika Föger an sich, ist der ORF und plant auch in dieser Richtung eine ausführliche Berichterstattung. Grundsätzlich ist für diese "Tagsatzung" mit entsprechendem Medien- und Öffentlichkeitsinteresse zu rechnen. Ich würde mich freuen, wenn zahlreiche Interessierte zu dieser Anhörung kommen!
 
Zu finden ist das LG-Innsbruck ist in der Maximilianstraße 5. Link zur Webseite

 

 

 

Webseite: Mordfall Angelika Föger Grän

Betreiber: Walter Föger, 6600 Reutte/Tirol WICHTIG: Wenn jemand - auch nach mehr als 26 Jahren - Hinweise zu dieser Tat hat, bitte um eine Mitteilung an mich (siehe eMailadresse, gerne auch persönlich). walter.foeger@gmail.com