Dritte Anzeige gegen Dr. Rabl - vom befreundeten Staatsanwalt eingestellt!

 

Sehr verehrte Besucher meiner Webseite,
 
gestern erhielt ich die Einstellung des Welser Staatsanwaltes Mag. Wolfgang Tursky, über die nunmerh bereits  dritte Anzeige gegen Dr. Rabl. StA Tursky hatte bereits die beiden Anzeigen gegen Rabl und  die beiden Innsbrucker Gerichtsmediziner Rabl/Scheithauer und die Innsbrucker Staatsanwälte Wander/Spitzer eingestellt (2006 und Feb. 2012).  Interessant, dass immer derselbe Staatsanwalt aus Wels diesen Akt bearbeitet...
 
Ich empfinde es als eine bodenlose Frechheit, wenn dieser Staatsanwalt Tursky davon spricht, dass der Sachverhalt gegen Walter Rabl geprüft worden war.  Das ist unwahr! 
Nie ging der STA auf meine Vorwürfe ein, sondern verlegte sich auf die Verjährung.  Mord verjährt nicht und Walter Rabl hat, warum auch immer, von Anfang an falsche Gutachten erstellt. 
Aus diesem Grund zählt er meiner Einschätzung nach zu den mittelbaren Tätern. Er hat mit seinen, nun nachweislich, falschen Gutachten, die Richter, Staatsanwälte Geschworene und Angehörige in die Irre geführt. Hätte er ein objektives Gutachten geschrieben, wären damals zwei weitere Täter auf der Anklagebank gesessen. 
 
Warum in Gottes Willen gibt es niemand in der Österreichischen Justiz der diese regelrechte "Korruption" abstellt? Jeder, der meine Webseite gelesen hat, weiß, dass ich nichts sage, was nicht geschrieben oder fotografiert ist und in den Akten zu finden ist. Ich zeige nur die Fehler der gesamten Justiz auf und die sind wiederum zu feige ihre Fehler einzugestehen. Nur so würden sie zur Gerechtigkeit verhelfen. 
 

Webseite: Mordfall Angelika Föger Grän

Betreiber: Walter Föger, 6600 Reutte/Tirol WICHTIG: Wenn jemand - auch nach mehr als 27 Jahren - Hinweise zu dieser Tat hat, bitte um eine Mitteilung an mich (siehe eMailadresse, gerne auch persönlich). walter.foeger@gmail.com