Forum

5.000,- Euro BELOHNUNG für Hinweise, die zur Festnahme des/der Mörder von Angelika Föger führen!

Wir haben nun dieses Forum eingerichtet, weil sehr viele Leute sich an uns wenden. Hier können diese Informationen auch mit anderen geteilt werden. Für Infos, die zur tatsächlichen Aufklärung dieses feigen Mordes beitragen können, wenden Sie sich bitte direkt an mich, Walter Föger  (walter.foeger@gmail.com, Tel.: 0664 1873636)!  HINWEIS: Stellen Sie vertrauliche Hinweise oder gar namentlich Genannte bitte nicht zur öffentlichen Diskussion ins Forum; wir müssen so etwas löschen!  Bitte halten Sie sich hier im Forum an die Etikette. 

Forum

Skurrile Thematik

Was hier wieder geboten wird, ist schon ziemlich lächerlich.
Entweder der tatsächliche unbekannte Täter von Kufstein und Freiburg postet hier, um den Mord an AF an sich zu heften (obwohl er tatsächlich nicht in Frage dafür kommt), oder hier ist ein virtueller, narzistischer Trittbrettfahrer(in) am Werk.
Für mich persönlich stellt sich nur noch die Frage, wie lange das Konstrukt noch hält! Ich weiß, dass AF keinem Komplott oder irgendeiner dubiosen Machenschaft in die Quere gekommen ist, sondern sie ist ganz einfach jemanden in irgendeiner Weise aufgefallen!

Antw.:Skurrile Thematik

Was genau ist lächerlich ?

Natürlich ist A.F jemand aufgefallen sie war eine hübsche Frau.
Für mich ist das ein sexuell motiviertes Verbrechen.
Bitte schreib doch was genau du lächerlich findest, damit man dein Denken besser verstehst.
Ich finde es lächerlich den Mord an A.F mit den beiden anderen Morden zu vergleichen, da gibt es keine Übereinstimmungen.

Antw.:Antw.:Skurrile Thematik

das meint er doch

Antw.:Antw.:Antw.:Skurrile Thematik

Richtig, sie haben vollkommen recht!

Chancen

Ich hab mich jetzt in den Fall eingelesen.
Dieser Fall ist kein " cold case" mehr, ein Mörder wurde dafür verurteilt, das erschwert natürlich alles.
Der Verurteilte nimmt seine Haftstrafe hin hat keinerlei Interesse der Familie zu helfen.
In all den Jahren hat sich keiner beabsichtigt oder unbeabsichtigt geäussert, was ein neues Licht auf den Fall werfen könnte.
Die Behörden sind nicht geneigt in irgendeiner Weise noch zu ermitteln.
Der wirkliche Täter kann offensichtlich gut damit leben, alle Mitwisser offenbar auch.
Was also bleibt ?
Im Fall Raven gab es ein unverhofftes Geständnis ! Zeitnah !
Die Theorie "Unfall" konnte nach der Exumierung eindeutig widerlegt werden.
Was bleibt im Fall Föger ?
Vielleicht die Blutspuren an der Kleidung von Angelika.
Mischspuren !
Nur...reicht das aus für eine Neuaufnahme ? Fraglich !
Die Kleidung wurde oft genug ( Video) aus der Aufbewahrungstüte geholt.
Wie wird hier die Staatsanwalt reagieren.
Immer mit dem Hintergedanken - der Fall gilt als abgeschlossen !
Ich denke auch das die beteiligten Personen heute im gesetzten Alter sind,
da gibt es keine Reue mehr auch nicht auf dem Sterbebett, derjenige ist irrerweise selber von seiner Unschuld überzeugt. (Warum das so ist kann man nachlesen, er denkt er ist selber ein Opfer).
Also bleiben nur die Kleider, Zeugenaussagen bringen nach so langer Zeit nichts mehr.
Nur ein Geständnis !

Antw.:Chancen

ein Geständnis, das es nie geben wird! Wie auch? Der Verurteilte hat zwar vor vielen Jahren widerrufen, jetzt steht er aber offensichtlich voll zur Tat. Da ist an eine Wiederaufnahme niemals zu denken. Wie sollte das funktionieren, wenn Kofler die Tat auf sich nimmt?
Es bringt nichts mit irgendwelchen Ungereimtheiten herum zu spekulieren. dieser Fall ist für die Behörden erledigt und das müssen die Angehörigen akzeptieren, denn sie haben keine Chance auf eine Wiederaufnahme.

Antw.:Antw.:Chancen

traurig aber wahr

aktuell

Man kann sich auch per mail an Herrn Petermann wenden und ihn in seiner Arbeit unterstützen wenn man den Gesuchten persönlich kennt ! Habt Mut , und mailt an Professor Axel Petermann der ehrenamtlich die Fälle zu lösen versucht ! Geht auch anonym.

aktuell

Dieser Beitrag wurde gelöscht!

Antw.:aktuell

Denkt einnmal nach, würdet ihr auch schweigen wenn in eurer Familie abgeschlachtet worden wäre? Müsstet ihr auch in der Ungewissheit leben ihr würdet daran zerbrechen es ist grausam und unerträglich für die Hinterbliebenen wenn sie nicht abschließen können. Es kommt der Tag da werdet ihr es bereuen!!

Neuer Beitrag

Webseite: Mordfall Angelika Föger Grän

Betreiber: Walter Föger, 6600 Reutte/Tirol WICHTIG: Wenn jemand - auch nach mehr als 26 Jahren - Hinweise zu dieser Tat hat, bitte um eine Mitteilung an mich (siehe eMailadresse, gerne auch persönlich). walter.foeger@gmail.com